Hannegreth Bausinger
Ringelblumenwiese

massage2
massage1

Mobilisationsbehandlung bei Rückenproblemen.

Bei  vielen Problemen und Erkrankungen des Rückens, der Wirbelsäule, der Gelenke und allen  Bereiche des Körpers, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule und den Gelenken verbunden sind, kann diese Methode angewendet werden und oft kann ein langanhaltendes Wohlgefühl  entstehen und Gesundung eintreten.
Die Wirbelsäule ist unsere Mitte; wenn sie aus dem Gleichgewicht ist, sind es die dazugehörigen Knochen, Muskeln, Sehnen und Nerven auch.

 

Durch bestimmte Übungen und Mobilisationsgriffe, durch Lockerung der Muskelpartien obehalb der betroffenen Stelle,   werden Blockaden gelöst und die Gelenke und Wirbel werden wieder frei und Sie können sich wieder schmerzfrei bewegen.
Dies geschieht ausschließlich mit den Händen, andere Hilfsmittel sind nicht notwendig.

Da die Mobilisationsbehandlung ungefährlich und sanft ist, ohne Medikament und Hilfsmittel auskommt, kann sie von jedem genutzt werden.
Es gibt viele einfache Übungen, die man zu Hause machen kann um so den Genesungs-Prozess zu unterstützen.

Bei der Mobilisationsbehandlung ist das gefühlvolle Abtasten an den Dornfortsätzen und das mitfühlende Lösen der Blockaden, sowie das durch Übungsanleitung positionieren der Gelenke entscheidend für den Selbstheilungsprozess. Die Massagen und Einreibungen  dienen zur Muskellockerung, was meist bei akuten Problemen sofort zur Linderung führt.

Die Mobilisation ist eine palliative, rehabilitative und präventive Rehamaßnahme.

Sie ähnelt der Rückenschule und Prävention nach Dorn

Die Breuss-Massage ist eine noch feinfühligere Methode. Eine ideal abgestimmte Rückenmassage im Bereich der ganzen Wirbelsäule. Sie löst tiefliegende feinere Blockaden auf und ist auch bei

Bandscheiben-Problemen sehr hilfreich.

Diese  beiden Behandlungen  werden von mir ausschließlich als Präventiv-, Rehabilitativ-und Palliativmaßnahme durchgeführt.