Hannegreth Bausinger
Ringelblumenwiese

  Rhythmische Einreibung nach Dr. Hauschka:

Alles lebendige hat seinen Rhythmus. Um den Eigenen Rhythmus wieder zu finden,  kann diese wirkungsvolle rhythmisierende Art der Massage sehr hilfreich sein. Vor allem bei Hypernervosität, Migräne, Konzentrationschwäche bei Kindern, aber auch nach Schlaganfällen oder Herzinfarkten ist diese sanfte Einreibungsart sehr hifreich. Sie ist tiefenentspannend und wohltuend und  es können Blockaden gelöst werden. Die Lymphanregnde Wirkung verhilft dazu besser zu durchwärmen und alte Lymphe kann besser abtranspotiert werden. Diese sanfte Art der Massage hilft Ihnen, sich wieder zu zentrieren und wird als Praeventiv oder Rehamassnahme empfohlen.

Gerne leite ich Sie an, diese einfache Art der Einreibungsmassage zu erlernen, sie eignet sich besonders bei zu pflegenden Menschen.

Massagen

Migräne, Verspannungen, verschobene, blockierte Wirbel können oft durch sanftes einmassieren der Muskelregionen Linderung erfahren. HWS, BWS oder LWS Syndrome können ebenso schnell wie gezielt  behandelt werden, dadurch kommt es erst gar nicht zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen. In Akutfällen z. B bei Lumbago (Hexenschuss), kann durch eine Sofortbehandlung der Schmerz gelindert und Haltungsschäden vorgebeugt werden. Außerdem kann  oft eine Ischialgie vermieden werden. Bei Massagen nach Operationen  z. B beim Massieren einer Narbe  kann verhindert werden, dass die verschiedenen Gewebe miteinander verwachsen und daurch später zu Verspannungen in der betroffenen Region führen. Auch Mobilisationsbehandlungen nach Geburten oder Operationen sind wichtige Maßnahmen, da sie Haltungsschäden und Verspannungen vorbeugen und somit praeventiv eingesetzt werden.

Die von mir durchgeführten Massagen sind auschließlich Palliativ-, Rehabilitativ- oder Praeventivmassnahmen.